mescal.de

Udo Muszynski Konzerte + Veranstaltungen

GUTEN MORGEN EBERSWALDE

Augenblicke - Fotos von Steffen Groß - Fotos von Guten-Morgen-Eberswalde!

Am 20. Februar 2016 fand bereits die 450. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde statt. Ermöglicht wird die Veranstaltungsreihe durch ein Netzwerk von Partnern, Förderern und Sponsoren. Um die Reihe weiter zu entwickeln, können zukünftig auch Einzelpersonen die Reihe finanziell unterstützen. Zum Spendenkonto

April 2016

Guten Morgen Eberswalde CDLVI
2. April, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
PROGRAMMÄNDERUNG: Flunkerproduktionen "Das hässliche Entlein"
www.flunkerproduktionen.de

Flunker Annegret Geist vom Theater Geist mußte aus perönlichen Gründen den morgigen Auftritt bei Guten-Morgen-Eberswalde absagen. Die geplante "Froschkönig" - Inszenierung wird aber ganz sicher zu einem späteren Zeitpunkt bei uns zu sehen sein.
Aber natürlich wird auch die 456. Ausgabe von Guten-Morgen nicht ausfallen, wo kämem wir denn dahin...
Die Flunkerproduktionen haben kurzfristig ihr Kommen möglich gemacht, sitzen praktisch schon im Auto und brausen aus dem südlichen Brandeburg zu uns nach Eberswalde. Mit im Gepäck ist "Das hässliche Entlein", ihre jüngste Inszenierung. Danke an die "Flunkis" vorab!! Und so geht die Geschichte:
Die Entenmutter ist entzückt: aus ihren Eiern schlüpfen Küken - niedlich, flauschig, gelb. Nur das Letzte - das ist grau, grässlich, hässlich. Das kann ja keiner gern haben! Das muss gepufft werden. Das muss allein durchs Leben schwimmen. Bis es entdeckt, wer es wirklich ist. Bis es endlich Freunde findet. Und das Glück.
Elfriede, die einsame Putzfrau, spielt sich immer tiefer in die Geschichte vom hässlichen Entlein hinein. Dabei benutzt sie alles, was ihr in die Quere kommt: Putzeimer, Scheuerlappen, Trittleitern. Und seltsam - genau mit diesen Dingen findet auch sie ein eigenes Glück. Insofern rufen wir nicht nur mit dem Froschkönig, sondern auch mit dem Entlein: Neuer Monat - neues Glück!!!
Das Theater mit Puppen und Objekten für Leute ab fünf Jahren beginnt morgen am Sonnabend, den 2. April 2016 am Vormittag um Halbelf und der Eintritt in das Paul-Wunderlich-Haus ist frei.

Guten Morgen Eberswalde CDLVII
9. April, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Marion Brasch liest aus „Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot“ (Ein wunderbar absurder Roman. Ganz neu)
www.marionbrasch.de

Brasch Vladimir und Estragon warten auf Godot, das ist allgemein bekannt. Doch er kommt nicht. Vielleicht hat er sich verlaufen? Oder er weiß gar nicht, dass jemand auf ihn wartet. Godot ist auf jeden Fall in Marion Braschs wunderbar absurdem Roman unterwegs und erlebt seltsame Abenteuer: Nachdem er bei einem schweren Unwetter den Niedergang der Werte überstanden hat, begegnet er dem Weihnachtsmann, verbringt eine surreale Nacht im Kaufhaus und verliert kurz darauf seine Stimme, die er beim Gefährlichen Reißwolf wiederzufinden hofft. Er macht Bekanntschaft mit dem jungen Hermann Hesse, der gerade eine Schreibblockade hat, begegnet einem verwöhnten Lackaffen und einer sonderbaren Fischfängerin. Und so ganz nebenbei wird auch das Geheimnis der Weltformel gelüftet.
Marion Brasch wurde in Ostberlin geboren. Nach dem Abitur arbeitete die gelernte Schriftsetzerin in einer Druckerei, bei verschiedenen Verlagen und beim Komponistenverband der DDR. 1987 begann sie als Musikredakteurin bei DT64, später arbeitete sie u. a. für Radio Fritz, Kulturradio und Radio Eins. 2012 erschien ihr Familienroman „Ab jetzt ist Ruhe. Roman meiner fabelhaften Familie“ der zum Bestseller wurde, 2014 folgte „Wunderlich fährt nach Norden“.
Marion Brasch spinnt in ihrem neuen Roman skurrile Geschichten um „Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot“. Die wird sie lesen, zeigen und als Hörstück abspielen. Und na klar, auch die dann 457. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am 9. April 2016 beginnt am Vormittag um Halbelf und der Eintritt in das Paul-Wunderlich-Haus ist frei.

Guten Morgen Eberswalde CDLVIII
16. April, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Regionale Kulturakteure stellen sich vor: Admin Staff (Rock aus dem Büro)

AdminThe Admin Staff heißen übersetzt Die Verwaltungsmitarbeiter. Seit 2013 haben sich die Kollegen aus dem Hochbauamt (Bert Bessel - Drums), dem Amt für Wirschaftsförderung und Tourismus (Robert Böhme - Gitarre, Gesang) und dem Kulturamt (Stefan Neubacher, Bass) zusammengerockt, unterstützt von einer Leihgabe aus der Zukunftsagentur Brandenburg (Gundolf Schneider, Keyboard). Die Songs klingen nach Grunge und Singersongwriter, mal sehr rockig mit viel Staub und dann wieder sehr melodisch und besinnlich. Zu erleben war die Besetzung auch als „Stadtband“ bei der Produktion „Welt in Gefahr - Rettung naht aus Eberswalde“ des Eberswalder Kanaltheaters. Eine tolle Stadt, die so eine Verwaltung hat!
Los geht’s am Vormittag um Halbelf.

Guten Morgen Eberswalde CDLIX
23. April, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
TromboNova (Vier Posaunen machen neugierig auf Neue Musik)
Hendrik Reichardt (tb) - Burkhard Götze (tb) - Hans-Martin Schlegel (tb) - Matthias Jann (tb)
www.trombonova.com
Eine Veranstaltung in Kooperation mit „intersonanzen - brandenburgisches fest der neuen musik 2016“.

TromboNovaGuten-Morgen-Eberswalde setzt die wunderbare Kooperation mit „intersonanzen“, dem Brandenburgisches Fest der Neuen Musik, auch 2016 fort und freut sich für den kommenden Sonnabend, den 23. April 2016 auf das Gastspiel des in Potsdam stattfindenden Festivals. Auf der Bühne ist mit TromboNova ein renommiertes Posaunenquartett aus Leipzig und Berlin.
Das Ensemble setzt sich mit zeitgenössischer Posaunenkammermusik auseinander und die vier Musiker verbindet die Affinität zum Experimentieren auf dem „alten“ Instrument Posaune, das als erstes Blechblasinstrument schon im 15.Jahrhundert durchgehend chromatisch gespielt werden konnte.
TromboNova, seit 2003 aktiv, möchte neugierig machen auf Neue Musik. Das Ensemble führt etablierte Werke auf, vor allem aber engagiert es sich in enger Zusammenarbeit mit Komponisten für die Entstehung neuer Kompositionen. Auf diese Art und Weise konnten Werke namhafter zeitgenössischer deutscher Komponisten wie Siegfried Matthus, Friedrich Schenker oder Siegfried Thiele uraufgeführt werden. In internationaler Zusammenarbeit entstanden unter anderem Werke von Karen Ananyan, Kian Geiselbrechtinger, Péter Köszeghy, Andrès Maupoint, Aya Okajima, Jakub Polaczyk, Hyun Jung Shim oder Stepan Sukasyan für das Ensemble.
Eine herzliche Einladung! Los geht es zur eingeführten Zeit am Vormittag um Halbelf und der Eintritt zur dann 459. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde ist wie gewohnt frei.

Guten Morgen Eberswalde CDLX
30. April, 10:30 Uhr
Marktplatz Eberswalde
Blues für Jens & ein Apéritif-Konzert zum Festival Jazz in E. Nr. 22
Scheider - Schwarznau - M8 (D)
Jörg Schneider (voc, git) - Franz Schwarznau (bass) - Matthias Macht (drums)
www.schneider-schwarznau.de

Schneider Jörg Schneiders außergewöhnlicher Slide- und Picking-Style auf der Gitarre, Franz Schwarznaus Intensität auf dem Kontrabass und Matthias Machts unorthodoxes Schlagzeugspiel, welches u.a. auch die CD-Produktionen von Chris Whitley "Hotel Fast Horizon" (2003) und "Soft Dangerous Shores" (2005) prägt, mit dem er zudem auch auf USA Tournee war, ergänzen sich ganz hervorragend. Die einfache Schönheit des Folk verbindet sich mit der hypnotischen Kraft des Blues.
Mit diesem Konzert erinnern wir an unseren vor zwei Jahren verstorbenen Freund und Mitstreiter, unseren "Kulturverstärker" Jens Köckritz.
(Foto: Johannes Rhein)

Mai 2016

Guten-Morgen-Eberswalde CDLXI
Kulturelle Interventionen in der Innenstadt von Eberswalde
Ein Konzert im Rahmen des Festivals Jazz in E. Nr. 22
Sonnabend, 7. Mai 2016, 10:30 Uhr
Kirchhang am Marktplatz
Raphael Wressnig & The Soul Gift Band (AUT / ITA)
Raphael Wressnig (hammond organ) - Enrico Crivellaro (git) - Thorsten Skringer (sax) - Horst-Michael Schaffer (tp) - Silvio Berger (drums)
http://raphaelwressnig.com

Wressnig Der Österreicher Raphael Wressnig hat einen explosiven und dennoch eleganten Orgelstil kreiert und ist mit seinem Mix aus Soul, Funk, Blues und Jazz zum Inbegriff eines modernen Hammond-Organisten geworden. 2013 und 2015 wurde Raphael Wressnig als „Best Organ Player“ beim DownBeat Critics Poll nominiert, dem wichtigen Jazzpreis des US-amerikanischen Jazz- und Blues-Magazins mit der weltweit höchsten Auflage. Seine Tourneen führen ihn durch die Südstaaten der USA, von Mexiko bis Dubai, von Chile bis nach Brasilien, von Istanbul bis Kopenhagen, von Moskau bis in die Karibik, von Nordafrika bis nach Wien und Paris. Ein musikalisches Amalgam aus Rhythm &, Blues, Rock & Roll, New Orleans Funk. Am Vormittag um Halbelf!
"...der momentan coolste Hammond-Master..." (Jazzthing)
Für das unkomplizierte „Picknick zum Jazz“ sorgt heute am Vormittag das Kaffeehaus GUSTAV!

Guten Morgen Eberswalde CDLXII
14. Mai 2016
Sari Mäkelä Circus Arts (Eine verrückte Straßenshow)
In Kooperation mit der Veranstaltung „Europa in meiner Region“.

Guten Morgen Eberswalde CDLXIII
21. Mai, 10:30 Uhr
Marktplatz Eberswalde
Theater Lakritz „Maximiliane und der Dinosaurier“
www.maximilianesblog.de
nicole-weissbrodt.de/theater-lakritz/

Dino Maximiliane ist wieder da. Nachdem wir vor anderthalb Jahren an ihren „Abenteuern mit den Monstern“ teilhaben durften, heißt es diesmal: „Maximiliane und der Dinosaurier“.
Maximiliane wünscht sich nichts sehnlicher als ein Haustier! Aber welches? Was Kleines zum Kuscheln, einen großen Beschützer, eine Ziege für den Balkon oder ein Pony? Tante Ortrud hat so ihre Bedenken. Tiere machen Dreck, verursachen Kosten und Allergien oder andere schlimme Krankheiten. Außerdem sind Tiere in der Mietwohnung verboten. Aus, Schluss, Punkt und Basta! Aber was soll man machen, wenn der neue Mitbewohner einfach aus dem Frühstücksei schlüpft? Wenn es sich dabei um ein Hühnerei gehandelt hätte, wäre die Katastrophe ja noch überschaubar geblieben…
Das kunstvolle Figurentheaterstück für uns alle ab 4 Jahren beginnt am Sonnabend, den 21. Mai 2016 um Halbelf am Vormittag. Und natürlich ist auch zur 463. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde der Eintritt frei.
Spiel: Kristina Feix, Nicole Weißbrodt / Musik: Martin Wegener / Regieberatung: Philipp Pleßmann / Bühnenbau: Burkard Henning / Puppen: Nicole Weißbrodt / Dauer: 45 Min

Guten Morgen Eberswalde CDLXIV
28. Mai 2016, 10:30 Uhr
Marktplatz Eberswalde
Regionale Kulturakteure stellen sich vor: EighteenFiftySix
(Eine junge Band zwischen Pop und Rock)

Eighteen Nach „Nothing But Silence“ im Februar, „Talking To Sophie“ im März und „Admin Staff“ im April stellt sich am Sonnabend, den 28. Mai 2016 erneut ein regionales Bandprojekt bei Guten-Morgen-Eberswalde dem Publikum vor. Hinter „EighteenFiftySix“ verbergen sich Benjamin und Jule Will, Niklas und Lennart Samland, Niclas Klein, Chris Scholz und Nina Drämel. Bereits seit 2013 stehen die jungen Leute für handgemachte Rock und Pop Musik. Allerdings sind aus den ursprünglich drei Gründungsmitgliedern, die sich schon aus der Grundschule kannten, mittlerweile sieben Bandkollegen geworden, die alle gemeinsam das Alexander-von-Humboldt Gymnasium in Eberswalde besuchen. Zunächst versuchte sich „EighteenFiftySix“ in Coverversionen, jetzt wachsen schon eigene Stücke. Ach ja, der Bandname hat einen denkbar einfachen Hintergrund: die Namensfindung endete um 18:56 Uhr…
Regionale Kulturakteure stellen sich wie gewohnt einmal im Monat bei Guten-Morgen-Eberswalde vor. Auch die 464. Ausgabe von Guten-Morgen beginnt zur eingeführten Zeit am Vormittag um Halbelf! Treffpunkt: Marktplatz.

Juni 2016

Guten Morgen Eberswalde CDLXV
4. Juni 2016
Guten-Morgen-Eberswalde eröffnet „Fine“ - das 9. Eberswalder Straßenkulturfest! Aktionstheater Kamaduka „Die Boygroup“ (Drei Herren im vorgerückten Alter gehen auf Radtour…)

Guten Morgen Eberswalde CDLXVI
11. Juni 2016
Theater Schreiber & Post „Hans im Glück“ (Eine Gaunergeschichte für uns alle ab 5 Jahren)

Guten Morgen Eberswalde CDLXVII
18. Juni 2016
Miss Walker (Schöne Songs. Klare Stimme. Zärtliches Klavier)

Guten Morgen Eberswalde CDLXVIII
25. Juni 2016
Regionale Kulturakteure stellen sich vor: Kanaltheater Eberswalde (Die Sommerproduktion „Gulliver unter uns“ ganz kurz vor der Premiere. Ein Aperitif)

2016 ist ein Jahr mit Zusatzsonnabend! 53 Sonnabende = 53 Veranstaltungen!!

Nach oben
mescal.de